Im Luftschiff über dem Zürichsee

Zürich, Schweiz
Im Luftschiff über dem Zürichsee

In einem Zeppelin unterwegs zu sein, ist genauso entspannend wie aufregend. Das durften wir letzten Frühling bei einem Rundflug über Zürich erfahren. 

Gemütlich gondeln

Nach dem Start in Mönchaltorf schwebt das Luftschiff langsam (naja, mit immerhin etwa 70 km/h) und ruhig dahin. Die Befürchtungen von Mitpassagieren, sie könnten seekrank («luftkrank»?) werden, sind im Nu wortwörtlich verflogen.

Toilette mit Aussicht

Die Blick aus 300 Metern Höhe ist fantastisch, wie das Video unten zeigt. Die Gondel verfügt über viele grosse Fenster, sogar auf dem stillen Örtchen gibts ein «Bullauge». So verpasst man keine Sekunde des Fluges, auch wenn man unterwegs mal austreten muss.

Die Zeppelin-Rundflüge über Zürich waren eine Jubiläumsaktion der Edelweiss Air. Ab dem 19. März 2016 fliegen die Zeppeline wieder regulär in der Bodensee-Region.

Fliegt das Ding oder fährt es? Ein Flugzeug fliegt. Ein Heissluftballon fährt. Weshalb ist das so? Ob ein Flugobjekt fährt oder fliegt, darüber entscheidet sein Gewicht: Ist es schwerer als Luft, fliegt es. Ist es leichter, fährt es. Der hier gezeigte Zeppelin NT (NT steht für «Neue Technologie») hebt mit Hilfe von Triebwerken ab. Er ist also schwerer als Luft und man sagt: Der Zeppelin fliegt.


Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrmail