Kenia: Dickhäuter mit verkürztem Rüssel

Masai Mara, Kenia
Kenia: Dickhäuter mit verkürztem Rüssel

Elefanten haben zwar eine dicke Haut, aber sie sind nicht unverwundbar. Auf einer Safari in der Masai Mara sind wir einem Elefanten begegnet, dem ein Teil des Rüssels fehlte. Die Wunde war nicht frisch. Das Tier lebte also schon länger mit der Behinderung – und das ist ziemlich erstaunlich.

Der Rüssel, ein Multifunktionswerkzeug

Der Rüssel ist das wichtigste Werkzeug der Dickhäuter. Mit den zwei «Fingern» an der Rüsselspitze kann der afrikanische Elefant nach Dingen greifen. So pflücken sie Früchte, Blätter und ganze Ästen von den Bäumen. Wir konnten beobachten (und filmen), wie eine Elefantenherde eine spezielle «Ziehen & Kicken»-Technik anwendet, um Grasbüschel mit dem Rüssel aus dem Boden zu reissen:

«Ziehen & Kicken»: afrikanische Elefanten beim Grasen. Das Baby beherrscht die spezielle Fresstechnik allerdings noch nicht.

Elefant mit fehlender Rüsselspitze

Unser «Kurz-Rüssler»

Wie ernährt sich ein «Kurz-Rüssler»?

Da fragt man sich: Kann ein Elefant mit verkürztem Rüssel überhaupt überleben? Immerhin fehlt im das agilste vorderste Stück. Offenbar kann er es. Leider konnte wir nicht sehen, wie sich der «Kurz-Rüssler» ernährt. Er hat wohl Mittel und Wege gefunden, sich mit seiner Behinderung zu arrangieren. Die grauen Riesen sind eben sehr intelligent. Es gibt Berichte von Elefanten mit Rüssel-Stummeln, die unterschiedliche neue Fresstechniken entwickelt haben. Ich habe von einem Tier gelesen, das sich zum Fressen einfach hinkniet – wohl so ähnlich, wie es das Elefantenbaby im Video tut.

Wars ein Löwe?

Für die Rüssel-Verletzungen gibt es verschiedene mögliche Ursachen. Unser Elefant hier ist der grösste seiner Gruppe. Es könnte sich also um die Chefin, die «Matriarchin» handeln. Um ihre Herden und besonders die Jungtiere zu schützen, stellen sich Matriarchinnen auch mal einer Bedrohung in der Weg. Ist es vielleicht so passiert – hat ein Löwe oder ein anderes Raubtier die Gruppe angegriffen? Wir haben auch eine andere Elefantenherde beobachtet, deren Leitkuh keinen Schwanz mehr hatte.

Elefantenkuh ohne Schwanz

Elefantenkuh ohne Schwanz

Oder wars ein Krokodil?

Vielleicht hat der Elefant seine Rüsselspitze aber auch bei einem Zwischenfall mit einem Krokodil verloren. Mehrmals hat man beobachtet, wie Elefanten beim Trinken von den Reptilien in den Rüssel gebissen wurden. Dieses Video zeigt einen dieser Fälle:

Krokodil beisst Elefant in den Rüssel (Fremdmaterial)

Oder wars der Mensch?

Für die Rüssel-Verletzung kann aber auch ein Wilderer verantwortlich sein. Elefanten verheddern sich manchmal in Drahtschlingen. Es gib Berichte von einem Elefantenbaby, das mit dem Fuss in eine solche Falle geriet und von einer Elefantenkuh, bei der sich eine Drahtschlinge um den Hals gelegt hatte. In beiden Fällen hatten die Tiere Glück und konnten gerettet werden.

Legt sich eine Drahtschlinge um einen Elefantenrüssel, kann das dazu führen, dass ein Teil abgetrennt wird. Vielleicht war also – einmal mehr – der Mensch schuld. Man bedenke: Ein ausgewachsener, gesunder Elefant hat keine ernstzunehmenden Feinde. Mit einer Ausnahme eben – dem Homo sapiens.


Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrmail